Philosophie
Dienstleistungen
Administration
Komplettlösungen
Linux
MS Desktop Systeme
MS Server Systeme
Netzwerke
Novell - NetWare
Server
Sicherheit
Service-, Support und Beratungsleistungen rund um Netzwerke:

Wir konzeptionieren Netzwerke aller Medien und Topologien für Sie. Egal ob es sich um ein 10MBit Koaxialnetzwerk für kleine Arbeitsgruppen, eine strukturierte Cat5 - 10/100MBit Verkabelung oder ein Konzept für eine Glasfaservernetzung bis zum Arbeitsplatz für höchste Leistungsanforderungen handelt.

Wir liefern Ihnen genau das Konzept, das Ihr Unternehmen benötigt; erweitern und modifizieren Ihr bestehendes Netzwerk. Optimieren die netzwerktechnischen Arbeitsabläufe (Workflow) Ihres Unternehmens, verbessern die Effizienz und Schnelligkeit.

Ihr bestehendes Netz ist im Laufe der Zeit gewachsen, und mittlerweile gleicht Ihre Netzwerklandschaft einem unübersichtlichen Dschungel?
Wir bringen Ordnung in Ihre Netzwerkstruktur. Analysieren und finden verborgene Fehler. Dokumentieren. Bringen Struktur in Ihr Netz zurück. Damit Sie keinen unnötigen Zeitaufwand mit Fehlersuche verschwenden und im harten Wettbewerb immer die Nase vorne haben.

Hohe Kosten durch den häufigen Einsatz von EDV-Mitarbeitern vor Ort? Für jedes Programm-Upgrade, jede Änderung von Einstellungen an einem PC-Arbeitsplatz?
Nicht mit uns. Wann immer es möglich ist, warten wir Ihr Netzwerk aus der Ferne. Denn das spart Ihre Kosten und Ihre Zeit. Und sollte durch defekte Hardware wirklich ein Einsatz vor Ort erforderlich sein, sind wir schnellstmöglich bei Ihnen. Garantiert. Das bestätigen Ihnen unsere Kunden.
Sie benötigen effizient und zukunftssicher konfektionierte Routing- und Switching - Technologien für Ihr Netzwerk?
Kein Problem. Nicht über-, aber auch vor allem nicht unterdimensioniert. Denn der Planungshorizont kommt nach unserer Erfahrung viel zu oft zu kurz. Und das steigert die Kosten. Und zwar Ihre Kosten. Aber nicht bei uns. Wir planen Ihr Netzwerk nach Maß. Und für die Zukunft Ihres Unternehmens.

Damit Sie immer konkurrenzfähig bleiben. Darauf kommt es an

In der heutigen Zeit ist erforderlich Daten, zwischen mehreren Computern auszutauschen oder Datenbestände gemeinsam nutzen zu können. Die Struktur, die sich aus der Vernetzungen einzelner Computer miteinander ergibt, nennt man Netzwerk. In seiner einfachsten Form besteht ein Netzwerk aus zwei Computer, die mit einem Netzwerkkabel miteinander verbunden sind. Somit sind beide in der Lage ihre Ressourcen wie z.B. Daten, Speicher, Programme oder Drucker gemeinsam zu nutzen. Eine Erweiterung dieses Netzwerk stellt die Peer-to-Peer-Verbindung da. Hier bei ist jeder im Netzwerk angeschlossene Computer gleichberechtigt gegenüber allen anderen und stellt seine Ressourcen zur Verfügung. Da es hier keinen Administrator (Netzwerk - Verwalter) gibt, ist es an jedem Netzwerk Teilnehmer selbst, welche Ressourcen er freigeben will. Ein Peer-to-Peer Netzwerk eignet sich meist nur für eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern. Bei mehr als zehn Teilnehmern werden schnell die Nachteile dieser Vernetzung deutlich. Da es hier keine zentrale Datensicherung gibt und jeder Netzwerk Teilnehmer für seine eigene Datensicherung verantwortlich ist, kann eine konsistente Versionsverwaltung von Dokumenten nur mit viel Aufwand realisiert werden.

Für mehrere Netzwerk User besser geeignet ist eine Client-Server-Architektur. Hier werden auf einem zentralen Computer alle Daten gespeichert und verwaltet. Auf diesem Server wird in der Regel keine Anwendungssoftware ausgeführt, sondern nur die benötigten Ressourcen um diese zu betreiben zur Verfügung gestellt.


Die Anwendungssoftware liegt meist auf dem Computer des Users (Client) selbst auf dem Computer. Somit ergibt sich, dass ein Client nur eine Anfrage auf Daten an den zentral liegenden Server stellt, der werte die Anfrage aus und liefert darauf hin die angeforderten Ressourcen. Zu Beginn des Netzwerk Zeitalters bediente man sich einfacher Disk-Server. Diese waren mit einem Betriebssystem ausgestattet und ermöglichten es, den gleichzeitigen Zugriff von mehreren Clients zu organisieren und zu beschränken. Einziger Nachteil war der enorme Wartungs- und Pflegeaufwand, der durch die Clients selbst bewerkstelligt werden musste. Der Einsatz von File-Server löste den Disk-Server recht schnell ab und behob gleichzeitig die mitgebrachten Probleme der Dateiverwaltung.

Dieser File-Server regelt alle Verwaltungsaufgaben eigenständig und gab die Möglichkeit den Zugriff weiter zu beschränken, sodass Clients z.B. nur auf einzelne Verzeichnisse oder Dateien zugreifen konnten. Auch die Sicherheit und Steuerung der zur Verfügung gestellten Daten kann durch eine oder nur wenige Personen übernommen werden und lässt sich mit wesentlich weniger Aufwand bewerkstelligen.

.

 

PC Support Hagen dsl Dortmund Wlan einrichten Wetter Computer DSL Probleme Telefon Anlage Witten 24 Stunnden Windows XP Vista Installation Office microsoft Viren Probleme Laptop Installation Daten Sicherung Festplatte Arbeitspeicher Grafikkarte Prozessor Fernwartung Sicherheit